Wie kann ich das passende WordPress Theme finden

Wie kann ich das passende WordPress Theme finden

In Folge 22 des OnlineBusinessLadies Podcast beschäftigen wir uns mit dem Thema wie du das passende WordPress Theme finden kannst. Auch, wenn du bereits eine Webseite hast, kann es hin und wieder wichtig sein, mal einen Blick darauf zu werfen und dir zu überlegen, ob das Theme deinen aktuellen Anforderungen und deinem Business entspricht.

Hier kannst du direkt in die Folge reinhören oder sie bei iTunes abonnieren:

Überprüfe deine Webseite auf die folgenden Punkte, wenn du bereits eine besitzt:

  • Ist sie responsive? Das kannst du überprüfen, wenn du sie dir auf dem Smarthone bzw. Tablet anschaust. Wenn die Inhalte ordentlich angeordnet aussehen und nicht durcheinander, kannst du davon ausgehen, dass sie responsive ist, da sich alle Inhalte entsprechend anpassen.
  • Kannst du sie selbstständig bearbeiten oder brauchst du jedes Mal die Unterstützung eines Webseitendesigners dafür? Das wird auf Dauer sehr teuer und gibt dir keine Flexibilität in Bezug auf die schnelle und zügige Umsetzung von Inhalten.
  • Entspricht sie in der Gestaltung, den Möglichkeiten und natürlich auch den Farben deiner Zielgruppe? Dazu kannst du sie einfach mal aus der Vogelperspektive betrachten und dich in deine Besucher hineinversetzen.

Das passende WordPress Theme finden – was du beachten solltest

  • Responsive sollte es auf jeden Fall sein, was heutzutage kein Thema mehr sein dürfte. Trotzdem möchte ich an dieser Stelle nochmal darauf hinweisen.
  • In welcher Sprache möchtest du die Einrichtungsanleitungen und den Support erhalten? Legst du wert auf die deutsche Sprache oder dürfen Support und Einrichtungshinweise auch in englisch sein?
  • Wie gut ist der Support? Was an dieser Stelle natürlich immer sehr schwer zu beantworten ist. Trotzden teste ich sowas ganz gerne auch mal mit einer E-Mail. Und da die meisten Themes ohnehin eine meist 30 Tage Geld zurück-Garantie haben, kannst du das wunderbar austesten.

Die Funktionen

Heutzutage haben die meisten Themes sehr viele Funktionen und Möglichkeiten. Trotzdem gibt es einige Themes, die sehr minimalistisch gehalten sind und nicht alles möglich machen.

Daher ist es wichtig, dass du für dich selber weißt, was du möchtest. Hier mal einige Beispiele dazu:

  • Kannst du auswählen, wo die Sidebar sein soll – rechts oder links oder sogar auf beiden Seiten – vorausgesetzt, dass dieser Punkt für dich wichtig ist.
  • Wo befindet sich die Navigation der Webseite? Ist sie oben, an der Seite oder ist auch auswahlweise beides möglich?
  • Kannst du die Farbeinstellung des Themes individuell bestimmen oder musst die die vorgegebene Einstellung nehmen?

Wie du das passende WordPress Theme finden kannst

  • Dein Theme sollte dir eine einzigartige Gestaltung ermöglichen. Wenn du in einem Kurs zum Beispiel ein vorgegebenes Layout erhalten hast, ist das zwar praktisch, aber es führt dazu, dass deine Webseite wie viele andere aussieht. Es ist dann nur die Kopie der Webseite von…
  • Überlege dir, was der Zweck deiner Webseite ist. Möchtest du eine aktive Startseite, wo immer deine neuesten Blogartikel eingestellt sind? Das kannst du zwar auch in WordPress selbst einstellen, doch trotzdem kann es bei der Themauswahl oft mit entscheidend sein. Oder möchtest du mit Bildern eine Art Navigation entstehen lassen?
  • Schau dich auf anderen Webseiten um. Wenn du eine gefunden hast, die dir so richtig gut gefällt, dann kannst du mal unten im Footer Bereich schauen, ob dort der Theme Name steht. Dann schreibst du einfach mal den Webseitenbetreiber an. Wichtig ist auf jeden Fall, dass es ein WordPress Theme ist.

Meine Empfehlungen

Damit du schneller das passende WordPress Theme finden kannst, möchte ich dir hier 3 Empfehlungen aussprechen:

  • Das Bloggo 3 Theme (leider steht es nicht mehr zum Verkauf): Alles in deutsch mit tollen Anleitungsvideos für die Einrichtung
  • Das Divi Theme von Elegantthemes (englisch). Ich nutze es auf meiner Akademie Seite auf: Business-2Go.com

Freelancer Plattformen zur Unterstützung

Mein Fazit:

Entscheide dich auf jeden Fall für ein kostenpflichtiges Theme, damit du auch immer alle Updates erhälst und nutze die 30 Tage (manchmal auch weniger) Geld zurück Garantie und finde das passende Theme durch ausprobieren.

Übrigens: Bist du schon in unserer Facebook-Gruppe? Dann lade ich dich ganz herzlich ein. Du findest sie unter: https://www.facebook.com/groups/Business2Go/

Gerne kannst du auch hier unten in das Kommentarfeld schreiben, welches dein Lieblingstheme ist und weshalb.

Online-Erfolg ist greifbar – auch für dich, Ulrike

Podcast OnlineBusinessLadies abonnieren

 

Teile diesen Beitrag.

Immer Informiert

Du erhältst mit dem Eintrag als DANKESCHÖN mein E-Book „Erfolgreich als female Solopreneur“ und meinen Newsletter  in unterschiedlichen Frequenzen mit Informationen, Angeboten und Eventeinladungen. Nach dem Eintrag erwartet dich eine Einführungsserie. 

Ja,ich möchte den Newsletter bequem per E-Mail von Ulrike Giller erhalten und ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Du kannst deine Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Der Newsletterversand erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Kommentare geschlossen.