Wie erstelle ich einen Gravatar

Wie erstelle ich einen Gravatar

Du hinterlässt auf einem Blog einen Kommentar und wie von Zauberhand erscheint dazu Dein Foto. Das ist gut so, dann weißt Du wie es funktioniert. Doch für alle die, die nicht wissen wie diese „Zauberei“ praktiziert wird, habe ich den nachfolgenden Artikel geschrieben, der Dir beschreibt wie Du Dein persönliches Gravatarbild erstellen kannst.

Hier kannst du dir die Podcastfolge dazu anhören:

Podcast abonnieren – hier gibt es die Anleitung dazu.

Gravatar ist zunächst erstmal ein Dienst, den Internetuser nutzen können, um ihr individuelles Profilbild in Foren, Kommentaren – also allgemein im Internet zu nutzen. Man spricht dabei auch von einem Avatar. Dein Gravatar ist das Bild von Dir, das Dich überall im Web begleitet.

Weshalb solltest Du einen Gravatar erstellen?

Wahrscheinlich ist es Dir auch bereits aufgefallen wie ein Kommentar auf einem Blog wirkt, wenn er ohne oder mit Bild des Schreibers präsentiert wird. Natürlich lässt das Gravatar Bild den Artikel oder die Nachricht gleich wesentlich persönlicher wirken.

Wie erstelle ich einen Gravatar

Wenn Du Dein Business im Internet betreibst, ist es unerlässlich sich mit einem Gravarbild zu präsentieren. Es sollte optimalerweise ein Foto sein mit dem Du Dich auch in den sozialen Netzwerken darstellst, denn dadurch wird ein optimaler Wiedererkennungswert genutzt.

Wie erstellst Du nun Deinen Gravatar?


1. Deinen ganz persönlichen Gravatar erstellst Du auf der Seite „Gravatar.com“. Logge Dich bei Sign in ein (Du findest den Button wie unten auf dem Screenshot auf der Seite ganz rechts oben)

Was ist ein Gravatar

2. Klicke den „Sign in“ Button an und wenn Du noch keinen Account hast, dann geht es erstmal so weiter: Klicke auf „Need an Account“

Wie erstelle ich einen Gravatar

Fülle die entsprechenden Felder mit E-Mail Adresse, Username (bitte ausdenken mit mindestens 4 Buchstaben bzw.Zahlen) sowie Passwort aus

3. Wichtig: Danach in den eigenen E-Mail Account gehen und die Anmeldung  anhand der eingegangenen Bestätigungsmail bearbeiten. Klicke in der Mail auf: Activate Account

So erstellen Sie Ihren persönlichen Gravatar

4. Nach dem Klick kommst Du auf folgende Seite: Klicke auf „Sign in to Gravatar“

Der persönliche Gravatar

5. Danach kannst Du Dich mit Deinen Zugangsdaten in Deinem frisch angelegten Account anmelden.

6.  Wenn Du eingeloggt bist, wirst Du folgendes sehen:

Wie erstelle ich einen Gravatar

7. Jetzt ist übrigens erstmal alles in Englisch eingestellt. Wenn Du auf der Seite ganz herunterscrollst, findest Du den Punkt „Language„.Klicke dort drauf und wähle Deine Sprache aus. Die Seite wird sich neu aufbauen und alles erscheint in deutscher Sprache, sofern Du natürlich Deutsch ausgewählt hast.

8. Gehe jetzt mit dem Mauszeiger  in Deinem Account auf dieses Zeichen: Wie erstelle ich einen Gravatar Es öffnet sich ein Drop-Down Menü. Klicke auf Foto hinzufügen. Du hast jetzt die Möglichkeit von Deinem PC ein eigenes Foto hochzuladen.

 9. Gehe nach dem Hochladen des Fotos wieder mit dem Mauszeiger auf das geöffnete Drop-Down Menü und klicke nun auf E-Mail Adresse hinzufügen.

9. Das war es schon und so – natürlich mit Deinen Daten- müsste es jetzt aussehen:

Wie erstelle ich einen Gravatar
Wie erstelle ich einen Gravatar

 10. Übrigens Du kanst unterschiedliche Fotos anlegen und jedem Foto eine eigene E-Mail Adresse hinzufügen. Das brauchst Du aber eher nicht, da Du Dich wie bereits oben beschrieben in den sozialen Netzwerken möglichst immer mit ein und demselben Foto präsentieren solltest.

😉 Jetzt hoffe ich demnächst ganz viele Kommentare mit Gravatar-Fotos auf meinem Blog zu finden. Also fleißig kommentieren. P.S. Auch die Kommentare ohne Fotos sind natürlich herzlich willkommen.  Und gerne auch fleißig in Social Media posten.

Online-Erfolg ist greifbar, auch für dich – Ulrike

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn gerne.

Erhalte kostenfreie Erfolgstipps und mein E-Book: erfolgreich-als-female-solopreneur-cover

„Erfolgreich als female Solopreneur“.

Wir halten uns an den Datenschutz. Du kannst dich mit einem Klick wieder austragen.

40 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hallo Ulrike,

    Habe Deinen Artikel schon sein einiger Zeit in „Pocket“ archiviert und jetzt endlich Zeit gefunden mein eigenen Gravatar zu erstellen.

    Selbstverständlich probier ich mir diesem Kommentar aus, ob alles geklappt hat.

    Danke für Deine Anleitung – Du hast einem „jungen“ Blogger sehr geholfen.

    LG Andreas aka Groschenreiter

  2. Hey Ulrike,
    ich glaube ich sollte mir sehr schnell WordPress zulegen, wie man an meinem Bild erkennen kann ;). Danke für diese Information, ich werde sie so schnell wie möglich umsetzen.

    Beste Grüße
    Rigo Dade

  3. Hallo Ulrike,

    vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich schaue bestimmt gerne öfters
    bei Dir rein, bin heute das erste aber bestimmt nicht das letzte Mal
    auf Deiner Seite.

    Grüße vom Ammersee

    Zoltan

  4. Liebe Ulrike,
    ja und ich hab mich tatsächlich immer gefragt, wo kommen die Fotos her 🙂 … und es kann doch mit Deiner Anleitung dann so einfach sein.
    Vielen Dank dafür, wieder ein Aha-Erlebnis für mich und du hast einen weiteren Menschen glücklich gemacht.
    Viele Grüße
    Tanja

  5. Hallo Ulrike, mein erster Kommentar mit Gravatar! Nicht nur, weil du betonst, wie wichtig Kommentare sind, sondern weil ich auch anerkennen mag, wie hilfreich und klar deine Anleitungen sind. Ganz eindeutig: 1 Fan mehr!
    Lieben Gruß
    Charlotte

  6. Vielen Dank für die Anleitung, Ulrike. Ich hoffe, es hat geklappt und mein Kommentar erscheint mit Foto. Dies wäre dann nicht nur mein 1. Kommentar zu einem Blogartikel, sondern auch gleich noch mit Foto!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.