Wie du als Offline-Unternehmerin dein Business Online bringst

Wie du als erfolgreiche Offline-Unternehmerin dein Business Online bringst

In heutigen Alltag geht bekanntlich nichts mehr ohne das Internet. Es ist zur Selbstverständlichkeit geworden, sich mal eben ein Buch oder ein schnelles Geschenk über ein Online-Portal zu bestellen. Selbst die persönliche oder berufliche Weiterbildung erfolgt heutzutage Online. Hinzu kommt die Recherche für den neuen Autokauf, den Hausbau, steuerliche oder rechtliche Themen.

Diese Möglichkeiten machen es für dich als Offline Unternehmerinnen leicht, dein Angebot auch Online anzubieten. Und nein, ich möchte hier nicht vom Hype des „Schnell Geld Verdienen“ im Internet sprechen, sondern von einem seriösen Aufbau des Business.

In diesem Beitrag werde ich mit dir darüber sprechen, welche Möglichkeiten du hast, dein Business auch Online an die Kunden zu bringen.

Hier kannst du direkt in die Podcastfolge hören: 

Dienst Leistung vs Online-Angebote

Es gibt dabei verschiedene Möglichkeiten deinem Offline-Business eine Online-Komponente hinzuzufügen.

Das kann die Möglichkeit sein, einen Onlineshop mit Produkten einzurichten, Selbstlernkurse oder auch Coaching Programme anzubieten. Je nachdem, ob du eine zusätzliche Betreuung des Kunden wünscht bzw. natürlich der Kunde oder, ob du dich für eine Selbstlernvariante entscheidest. Dir stehen alle Möglichkeiten offen, deinem Kunden das Beste zu bieten.

Welche Vorteile gibt es für dich, wenn du dein Offline Business auch Online stellst?

Die Gründe dazu können ganz unterschiedlicher Natur sein. Zudem kommt es darauf an, welches Ziel du für dich verfolgst.

Wenn du in beratender Funktion tätig bist, wie zum Beispiel als Steuerberaterin oder Rechtsanwältin, vielleicht aber auch als Heilpraktikerin oder Maklerin, dann kann das deine beratende Tätigkeit unterstützen, wenn du Online Angebote zur Verfügung stellst.

Zusätzlich kannst du mit diesen Angeboten auch auf dich aufmerksam machen, damit später deine 1 zu 1 Beratungen oder Trainings in Anspruch genommen werden.

Genauso gut kann es aber auch sein, dass du weniger 1 zu 1 arbeiten möchtest und lieber mit einem Online Kurs oder auf einem Coaching Programm gleichzeitig mehr Menschen erreichen willst.

Vielleicht ist es aber auch ein zusätzliches passives Einkommen, dass du auf diese Weise generieren möchtest. Ein Online Kurs, der jederzeit von deinem Kunden gekauft werden kann.

Der Vorteil ist, dass dieser Kurs unabhängig von deinem eigenen Zeiteinsatz von Kunden genutzt werden kann. Wenn du 1 zu 1 arbeitest, also deine Zeit verkaufst, bist du durch die Zeit begrenzt, die du hast.

Du kannst also mehr Geld verdienen, ohne weiteren zusätzlichen Zeiteinsatz.

Eine weitere Komponente ist, dass du einen Online Kurs zu einem weitaus günstigeren Preis anbieten kannst, als es zum Beispiel bei einem 1 zu 1 Coaching der Fall wäre.

Dir ist der persönliche Bezug zu deinem Kunden wichtig?

Das ist ein durchaus nachvollziehbares Argument, denn nicht immer ist ein Selbstlernkurs für jedes Thema geeignet. Dem kannst du jedoch entgegenwirken, indem du zusätzliche Gruppen Coaching Termine oder auch 1 zu 1 Online-Stunden anbietest.

Das hat den Vorteil, dass die Teilnehmer noch persönlicher betreut werden können, du aber gleichzeitig auch mehr Menschen durch die Online Komponente erreichen kannst.

Das ist eine elegante Lösung, die dir die Möglichkeiten bietet, immer noch intensiv mit deinen Kunden zusammenzuarbeiten.

Zusätzliche Inhalte kannst du in einem Mitgliederbereich für deine Kunden bereitstellen. Auf diese Weise, kannst du dir eine eigene Online Akademie aufbauen. Die Inhalte des Kurses kannst du durch Audios, Videos und schriftlichen Unterlagen präsentieren.

Dieses System einmal eingerichtet, ermöglicht dir einen automatisierten Workflow, der deinem Kunden mit dem Start des Kurses zugutekommt.

Ein wesentlicher Teil ist die Automatisierung

Auch, wenn ich oben über die persönliche Betreuung deiner Teilnehmer gesprochen habe, sind die Prozesse dahinter ein automatisiertes System, dass du dir von Anfang an einrichten solltest.

Das beginnt bereits, wenn der Besucher deine Webseite betritt. Dort kannst du ihm die Möglichkeit bieten, sich für deinen Newsletter und ein attraktives Dankeschön Geschenk einzutragen. Genau damit beginnt der erste Prozess der Automatisierung, nämlich durch regelmäßiges Newsletter Marketing. Damit hast du die Möglichkeit, deinen Interessenten dein Online Angebot zu präsentieren.

Mit dem Kauf des Kurses kannst du deinen Teilnehmern das Gefühl der persönlichen Betreuung geben, indem du zusätzlich mit automatisierten E-Mails arbeitest, die zu jeder freigeschalteten Lektion ergänzend ausgeschickt werden.

Damit hast du dir einen Prozess geschaffen, der völlig automatisiert im Hintergrund abläuft und für dich nach der Einrichtung keine weitere zusätzliche Arbeitszeit benötigt.

Wenn du dein Einkommen steigern willst, dann ist die Ergänzung deines Offline Business durch Online Komponenten der beste Weg.

Du bist mit deinem Angebot örtlich begrenzt?

Du bietest Trainings oder Coaching oder auch Dienstleistungen in deiner Stadt oder deinem Ort an? Dann kann es sein, dass diese örtliche Begrenzung das Finden neuer Kunden schwer macht.

Das Internet bietet dir hier die Möglichkeit Menschen weit über deinen Umkreis hinaus zu erreichen. Und dies sogar Länder übergreifend. Du wirst also leichter die Menschen erreichen können, die dein Angebot benötigen.

Die Online Bewerbung deines Unternehmens kann bedeuten, dass du dein Angebot auf jeden erweitern kannst, der es benötigt, unabhängig davon, wo er sich befindet.

Wenn du dir einen Beruf als Expertin aufbauen willst,

wird es dir heutzutage leichter fallen, diese Schritte über die Online Komponente zu gehen. Offline kannst du dich positionieren durch einen Artikel in der örtlichen Tageszeitung, Flyer, Werbeaktionen und die gute alte Mund zu Mund Propaganda. Doch das ist alles sehr begrenzt.

Wenn du jetzt zusätzliche Marketing Wege nutzt, mit denen du Online viele Menschen erreichen kannst, dann kannst du dich sowohl für dein Offline Business als auch für dein Online Business als die Expertin positionieren.

Aktive Präsenz in den sozialen Medien, einen YouTube Kanal mit Videos oder auch einen Podcast, ergänzend zu deinem Blog und kostenlosen wie kostenpflichtigen Möglichkeiten, ermöglichen dir einen Weg, dich sichtbar zu machen und mit deinem Angebot auch Online zu gehen. Damit kannst du dir schnell deinen Ruf als Expertin in deiner Nische aufbauen.

Eine Experten Positionierung

bedeutet gleichzeitig auf Dauer, dass du deine Online Angebote auch zu Premium Preisen verkaufen darfst und solltest. Wobei hier der Begriff der Premiumpreise immer auch relativ zu deinem Thema und deinen Angeboten zu sehen ist. Nicht immer wirst du ein Premium Angebot zu 1000 € oder mehr platzieren können.

Trotz Allem, hast du auch hier die Möglichkeit mit sogenannten Downgrade Angeboten,  wie zum Beispiel Selbstlernkursen auch die Menschen zu erreichen, die sich deine Premium Angebote nicht leisten könnten.

online gehen

Wie können dein Offline Business und dein Online Business in der Zukunft zusammenpassen?

An dieser Stelle möchte ich zuerst auf einen wichtigen Faktor hinweisen:

Ein Online Business aufzubauen dauert ebenso lange wie der Aufbau eines Offline-Business. Es ist also nichts, das sich mal eben so realisieren lässt.

Zeit und auch Geld Investitionen sind absolut notwendig.

Was du dir im Vorfeld überlegen solltest:

Wonach suchen Menschen, bevor sie zu dir kommen? Beispiel: Du bist Architektin und deine Kunden möchten mit dir zusammen ihr Traumhaus realisieren. Dann geht es doch für die Kunden im Wesentlichen darum, wie sie einen guten Architekten finden können. Dazu könntest du ein kleines Angebot erstellen.

Wodurch könntest du dein derzeitiges Offline Angebot mit einer Online Komponente ergänzen?

Es geht an dieser Stelle grundsätzlich nicht darum, dass du dein Offline Geschäft aufgibst sondern, dass du es durch Online Angebote ergänzt.

Das sehe ich als in perfekten Start in die Online Welt. Wenn du später an dem Punkt bist, oder es auch planst, dich stärker aus deinem Offline-Business herauszuziehen, dann hast du jede Möglichkeit den Schwerpunkt zu verlagern.

Wie sieht deine aktuelle Online Präsenz aus?

Hast du eine Webseite, mit der du bereits E-Mail Marketing betreibst? Bist du bereits in den sozialen Netzwerken mit deinem Offline Unternehmen vertreten? Gibt es etwas, dass du bereits jetzt schon Online anbieten könntest?

Frage dich, was müsstest du tun, um für dein zukünftiges Online Business sichtbar zu werden.

Wer soll dein Ziel Kunde werden?

Wenn du durch dein Offline Business bereits einen guten Kundenstamm hast, dann wird es dir sicherlich leichter fallen, die Menschen zu identifizieren, die auch Online dein Angebot in Anspruch nehmen würden.

Wenn du das Online-Geschäft um dein Zielpublikum herum aufbaust, musst du dir eine gesunde Liste von Personen erstellen, die an deinem Online Angebot interessiert sind.

Die andere Option ist, dass du nicht auf Masse gehst, sondern gezielt wenige Kunden ansprichst, die bereit sind auch hochpreisige Angebote in Anspruch zu nehmen.

Eine Methode, die am besten für Berater und Coaches funktioniert, die eine sehr spezialisierte Beratung und Dienstleistung in einer kleinen Nische anbieten und damit auch einen sehr hohen Preis verlangen können.

Und so kann es funktionieren:

Du bietest einen Service an, den du ab sofort in einem hochwertigen und hochpreisigen Online Kurs beziehungsweise in ein Coachingprogramm umwandelst.

In den Online Kurs kannst du alle Inhalte einbringen, die du deinem Kunden ohnehin im Einzelcoaching erklärender Weise beibringen würdest. Das, was du also jedes Mal 1 zu 1 deinen Kunden erklärst, ist jetzt in einen hochwertigen Online Kurs verpackt. Zusätzlich kannst du die Komponenten der Online Betreuung über zum Beispiel Skype Meetings hinzufügen. Damit ist die Individualität gewährleistet.

Wie du als erfolgreiche Offline-Unternehmerin dein Business Online bringst

hängt im Wesentlichen davon ab, wie du bereit bist, dich mit den Möglichkeiten der Digitalen Welt auseinander zusetzen. Fast alle Berufe und Themen lassen sich mit einer zusätzlichen Online-Komponente erweitern.

Hierzu habe ich dir noch einige Beispiele zusammengestellt: 

Trainerin: Du kannst verschiedene Angebote aus deinem Trainingsportfolio in ein Online-Angebot verwandeln. Lese auch dazu: Wie du auch Online deiner Trainertätigkeit nachgehen kannst.

Coach: Selbstlernkurse und betreute Angebote können hier wunderbar ergänzen oder auch vorbereiten

Medizinische Berufe: Alles rund um die eigene Gesundheit. Hier geht es nicht um Heilen oder Diagnosen stellen, sondern um das, was der Kunde vorsorglich tun kann.

Steuerberater, Notare, Rechtsanwälte: Hier können einzelne Themen aufgegriffen und in einen Kurs verwandelt werden. Perfekt auch ergänzt mit Online-Meetings.

Handwerkliche Berufe: Kosmetikerin, Schneiderin – perfekt für kleine Kurse, die das Angebotsportfolio erweitern

Überleg dir also,

welche Themen du aus deinem Offline-Angebot auch Online anbieten könntest und in welcher Form.

Online Erfolg ist greifbar, auch für dich – Ulrike 

 

 

Teile diesen Beitrag.

Immer Informiert

Du erhältst mit dem Eintrag als DANKESCHÖN mein E-Book „Erfolgreich als female Solopreneur“ und meinen Newsletter  in unterschiedlichen Frequenzen mit Informationen, Angeboten und Eventeinladungen. Nach dem Eintrag erwartet dich eine Einführungsserie. 

Ja,ich möchte den Newsletter bequem per E-Mail von Ulrike Giller erhalten und ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Du kannst deine Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu befindet sich am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Der Newsletterversand erfolgt gemäß unserer Datenschutzerklärung.

Kommentare geschlossen.