Deine Leser wollen erobert werden

Du fragst Dich, wie Du es schaffst ein erfolgreicher Blogger zu werden? Wie erhältst Du viele, neue Leser? Was ist also die Erfolgsformel für erfolgreiche Blogger. Mit diesen Fragen habe ich mich im nachfolgenden Artikel näher beschäftigt, damit Du als Blogger das Vertrauen Deiner Leser gewinnen kannst.

Was bezweckst Du überhaupt mit Deinem Blog?

Einen Blog solltest Du idealerweise dann betreiben, wenn Du Dich und Deine Dienstleistungen näher an den Kunden bringen willst. Das schaffst Du aber nur dann, wenn es Dir gelingt, das Vertrauen Deines Lesers zu gewinnen. Er muss Dir abnehmen, was Du schreibst. Das kann er nur, wenn er spürt, dass Du ihm mit Deinen Artikeln etwas mitgeben willst.

Das kann persönliches sein, wie eigene Erfahrungen, die Du gemacht hast. Aber immer liegt die Priorität auf Mehrwerten, die Du Deinen Interessenten an die Hand gibst. Wenn ich als Leser das Gefühl habe, dass mir hier nur etwas verkauft werden soll, dann bin ich schnell wieder weg.

Du musst also das Vertrauen Deiner Leser gewinnen! Doch wie gelingt Dir das?

Der erste Eindruck entscheidet

Im Zeitalter von WordPress und der unendlich vielen Gestaltungsmöglichkeiten des Blogs durch unterschiedlichste Templates ist es für Dich als Bloginhaber eigentlich ganz einfach einen ansprechenden Blog zu gestalten. Doch auch wiederum nicht, denn die vielen Optionen, die sich Dir bieten, verleiten sehr schnell zu einer überladenen und unaufgeräumten Gestaltung. 

Die oberste Priorität für Dich als Blogbetreiber ist es also, den Blog so zu gestalten, dass die Leser sich wohlfühlen. Dazu gehört eine ansprechende Farbgestaltung, sehr gut Inhalte, eine übersichtliche und optisch schöne Gestaltung. Unter Umständen wirst Du auch im Laufe der Zeit mit unterschiedlichen Templates experimentieren bis Du das richtige gefunden hast. Ich spreche aus der Praxis.

Erst wenn der Leser für sich den Mehrwert beim Besuchen Deines Blogs entdeckt, wird er regelmäßig zurückkommen und sich sogar für Deinen Newsletter eintragen.

Wer verbirgt sich hinter dem Blog?

Du darfst Dir über eines im Klaren sein: Deine Leser wollen wissen, wer hier bloggt. Sie wollen wissen, wer du bist.  Unterstützen kannst Du das durch persönliche Fotos, vielleicht auch Videos und einige Informationen über Dich. Gestalten gleich mehrere Autoren den Blog, so stelle unbedingt jeden einzelnen etwas näher vor. Die Bloggerwelt ist eine soziale Community und dem gilt es Rechnung zu tragen.

Also plane unbedingt eine „Über mich“ Seite ein.

Sei offen

Die Leser müssen das Gefühl haben, dass Du auch wirklich hinter dem stehst, was Du schreibst. Aus diesem Grunde plädiere ich auch dafür die Inhalte des Blogs selbst zu schreiben. Auf einen Outsourcing-Dienst zurückzugreifen wie es von vielen Internetmarketern empfohlen wird, kann ich absolut nicht befürworten. Nur Du kennst Dich mit Deinen Inhalten wirklich gut aus, Du bringst Deinen persönlichen Stil ein und für mich ist das absolut kein bloggen.  Ein Fremder kann nie rüberbringen, was Du  persönlich ausdrücken willst.

Halte Kontakt zu Deinen Lesern

Ermuntere Deine Leser sich interaktiv zu beteiligen. Gebe ihnen die Möglichkeit Kommentare zu hinterlassen, Fragen zu stellen, bei einem Gewinnspiel mitzumachen oder eine Umfrage zu beantworten

Das heißt für Dich in der Konsequenz: Sei für Deine Leser auch erreichbar. Antworte möglichst zügig, gehe fair mit kritischen Kommentaren um und geben jedem Leser das Gefühl, dass Du ihn wertschätzt.

Sei einzigartig

Blogger gibt es doch schon genug. Warum solltest also ausgerechnet Du Dich ans Bloggen begeben? Ganz einfach: Wenn Du weißt, was Deine Einzigartigkeit ist, dann kannst Du auch erfolgreich bloggen und hebst Dich von der Masse der anderen Blogger ab.

Diese Einzigartigkeit hat übrigens mit Deinem Business zu tun. Was ist also Deine Zielgruppe? Wen möchtest Du erreichen? So, wie Du Deine Zielgruppe für Deine Produkte und Dienstleistungen definieren musst, genauso definierst Du auch die Leser Deines Blogs. Das heißt, wenn Du die Zielgruppe für Dein Business klar heraus kristallisiert hast, dann hast Du auch die Zielgruppe für Deinen Blog.

Dein Blog muss also nicht nur gut sein, sondern auch Deine Zielgruppe erreichen.

Zeige Präsenz

Nutze die unterschiedlichen Blogger-Foren, in denen Du Deinen Blog anmelden kannst und dadurch den Traffic auf Deinem Blog immens steigern kannst.

Zeige Dich in Social-Media wie den Business-Netzwerken: Xing und Linkedin sowie Facebook, Twitter, Pinterest. Nutze die Videoplattformen wie YouTube und Vimeo, um Deinen Blog bekannt zu machen. Schreibe ein E-Book und präsentiere Dich mit einem Podcast.

Bleibe am Ball

Schreibe regelmäßig neue und wertvolle Inhalte für Ihren Leser, denn nur dann bleibt er Ihnen auch wirklich erhalten.

©Image courtesy of franky242 at FreeDigitalPhotos.net, Image courtesy of stockimages at FreeDigitalPhotos.net

Teile diesen Beitrag.

FREE Video-Kurs: 5 Tage für dein profitables Online-Business


Would you like to…?

5 Tage für dein profitables Online-Business

FREE- 5 teilige Videoserie


Erfahrungen & Bewertungen zu Ulrike Giller, Business-2Go - Online erfolgreich