Service für deine Facebook-Fans – 7 Wege

Heute erfährst du im letzten Teil der Facebook-Serie für mehr Interaktionen deiner Fans, wie du besondere Serviceangebote darbieten kannst.

Hier kannst du direkt in die Podcastfolge 101 reinhören.

 

Das sind die Links aus der Folge:

Service für deine Facebook-Fans – 7 Wege 

  1. Stelle Fragen an deine Community.
  2. Gehe live zur Beantwrtung
  3. Biete Tipps von anderen Webseiten
  4. Promote andere Blogartikel und vernetze dich
  5. Gebe einen Fanrabatt
  6. Poste eine Blogartikel nur auf deiner Fanpage
  7. Erstelle immer wieder neue Freebies

Online Erfolg ist greifbar – auch für dich, Ulrike

Podcast OnlineBusinessLadies abonnieren

Wie dich deine Fans auf Facebook besser kennenlernen

Teil 3 der Facebook-Serie zum Thema mehr Sichtbarkeit und Interaktionen erhalten. Jetzt geht es um dich und deine Sichtbarkeit in Facebook sowohl auf dem privaten als auch dem Untenehmensprofil. Da das private Profil immer mehr auch zur Anbahnung von Business-Kontakten verwendet wird, was zwar von Facebook so nicht vorgesehen ist, ist für dich eine gute Planung sowohl für das private als auch für das Business-Profil erforderlich. Wie du das machen kannst, wollen wir uns in diesem Artikel etwas näher ansehen.

Lieber hören statt lesen?

Wie dich deine Fans auf Facebook besser kennenlernen

Deine „Freunde“ und deine Fans auf Facebbook wollen dich kennenlernen. Sie wollen wissen:

  • was du für ein Mensch bist
  • Was dich erfreut
  • was dich ärgert
  • was du gerne machst
  • wie dein Alltag aussieht
  • wie dein Business aussieht.

Und genau das kannst du in diversen Postings getrost von dir geben, ohne das Privateste vom Privatesten preiszugeben. Ich gebe zu, dass mir das am Anfang auch recht schwer gefallen ist, aber es war ein Lernprozess und war für mein Business absolut förderlich.

Erzähle von dir und fordere Interaktion

Was ich dir jetzt mitgebe, gilt sowohl für dein privates als auch dein Unternehmensprofil: Schreibe einen persönlichen Beitrag und fordere grundsätzlich immer zu einer Interaktion auf. Ich habe festgestellt, dass Postings mit einer solchen Aufforderung immer auch vielen Fans/ Freunden von Facebook gezeigt werden. Würze das Ganze noch mit einem Emoticon (freudig, verägert etc.) und du kriegst garantient Reaktionen und mehr Sichtbarkeit.

Mache dir deinen Redaktionsplan

Ehrlich, ohne Redaktionsplan machst du dir nur unnötigen Stress, der nicht sein muss. So hast du immer Themen griffbereit. Auf deinem Unternehemensprofil kannst du auch alles auf Tag und Uhrzeit genau voreinstellen. Das erspart dir unnötigen Druck, wenn du für 1-2 Wochen schon mal alles eingestellt hast. Nehme dir mehrere Überthemen, die sich auf dich beziehen und gebe ihnen Unterthemen. Immer, wenn du eine neue Idee hast, kannst du ergänzen. Super geeignet sind dafür das Arbeiten mit einem Mindmap oder auch dem Tool Trello.

Online Erfolg ist greifbar – auch für dich, Ulrike

Podcast OnlineBusinessLadies abonnieren

Wie du dich besser für deine Fans interessierst

Wenn du dich fragst, wie du mehr und bessere Interaktionen auf deiner Facebook-Fanpage erhalten kannst, dann möchte ich dir hier den 2. Teil unserer Serie vorstellen. Den 1. Teil findest du hier. Es ist die klare Aufforderung: Interessiere dich für deine Fans

Hier kannst du dir auch die Podcastfolge 96 anhören.

Wie du dich besser für deine Fans interessierst

Stelle persönliche Fragen, mit denen du deine Fans kennenlernen kannst.  Dabei kannst du dich z.B. auf folgende Themen beziehen, die natürlich immer einen Bezug zu deinem Thema und deiner Zielgruppe haben sollte:

  • Was beschäftigt deinen Fan im Moment – bezugnehmend auf das Thema deiner Zielgrupe?
  • Was war das Beste, was er bisher ausprobiert hat: z.B. Tool, Geräte, Tipps?
  • Was ihn Besonders auszeichnet?
  • Was für ihn der schwierigste Moment war?
  • Der beste Ratschlag, der ihn weitergebracht hat?

??? Jetzt bist du dran, dich kreativ auszutoben und noch mehr Fragen zu entwickeln. Du kannst sie auch gerne unten in das Kommentarfeld schreiben.

Online Erfolg ist greifbar – auch für dich, Ulrike

Podcast OnlineBusinessLadies abonnieren

Welche Kontentformate sind für Facebook perfekt geeignet

Wenn du dir oft Gedanken darüber machst, was du auf deiner Facebook-Fanpage, also deiner Unternehmensseite posten sollst, dann wird dir diese Einsteigerserie sicherlich sehr hilfreich sein. Im 1. Teil starten wir mit der Frage: Welche Kontentformate sind für Facebook perfekt geeignet, damit du Abwechslung und auch zahlreiche Interaktionen erhältst.

Podcastfolge 94: Du kannst dir diesen Beitrag auch anhören oder den P0dcast auf iTunes abonnieren:

Welche Kontentformate sind für Facebook perfekt geeignet

Der normale Post: Grundsätzlich sollte jeder deiner Posts von einem Foto begleitet werden, weil du damit wesentlich mehr Aufmerksmakeit auf deinen Post ziehst. Wenn du keine eigenen Fotos verwendest, sondern auf Bilderportale zurückgreifst, dann achte unbedingt darauf, dass du die Nutzungsrechte auch für Social Media hast. Das ist nämlich nicht überall der Fall.

Außerdem kannst du Videos von dir oder auch Präsentationen hochladen. Dazu lädst du die Datei am Besten von deinem PC hoch. Wenn du das Video erst auf YouTube stellst, machst du einen sogenannten Linkpost, der von Facebook wegführt.

Genau das aber hat zur Folge, dass dein Video wesentlich weniger Fans angezeigt wird. Facebook möchte halt, dass du auf der eigenen Plattform bleibst.  Außerdem sollte jeder Post mit einem Call-to-Action enden, wie entweder einer Frage oder einer Aufforderung.

Eine Infografik: Für ein komplexes Thema eignet sich eine Infografik perfekt. Damit kannst du etwas verdeutlichen und in Zahlen und Fakten darstellen.

Listen: Können  Tipps sein, die du aufzählst, aber auch zum Beispiel eine Zusammenstellung von den besten Büchern zum Thema Online-Business. Du könntest auch eine Positiv – und eine Negativliste anlegen. Z. B.  was du unbedingt tun musst, damit du deine täglichen To Do´s erreichst – oder negativ formuliert: Was du unbedingt unterlassen solltest, wenn du deine täglichen To Do´s erreichen willst.

 

Welche Kontentformate sind für Facebook perfekt geeignet

 

Provokative Thesen:  Dir ist etwas aufgefallen? Du bist dir nicht sicher darüber? Du möchtest wissen, wie deine Fans darüber denken? Zum Beispiel: „Ich habe den Eindruck, dass die Leute, die ständig in Webinare oder Challenges gehen, doch nur kostenlose Inhalte abgreifen wollen. Kaufen will doch eh keiner von denen. Wie siehst du das?“

Sei trotzdem etwas vorsichtig mit einer provokativen These. Dazu solltest du auch erst mal deine Fans etwas besser kennen und sie dich auch. Damit kannst du die Reaktionen besser einschätzen.

Quiz: Du könntest deine Fans fragen, was sie zu einem bestimmten Thema wissen. Die meisten möchten sich doch gerne etwas darstellen und damit ereichst du viele Interaktionen

Anleitungen: Sie sind schon fast wie ein Blogartikel für sich. Dabei gibst du klare Anleitungen, Tipps zu einem bestimmten Thema. Durchaus darfst du dazu auch mal zu bereits veröffentlichten Beiträgen von dir zurückgreifen und sie etwas umformulieren.

Dann stellst du diesen Beitrag sozusagen als eigenen Blogartikel in Facebook ein und führst deine Leser nicht von Facebook weg, was mit mehr Reichweite belohnt wird.

Topps und Flopps: Was lief so richtig toll und wo waren deine absoluten Flopps? Damit gibst du auch ein wenig Einblick in dein Business und zu dir als Person. Das fördert die Bindung und das Vertrauen zu dir und gibt zusätzlich einen Einblick in dein Business.

Grundsätzlich gilt:

  • Die Abwechslung macht es erst interessant.
  • Eine gute Redaktionsplanung ist das A und O.
  • Sei kreativ und denke dir noch mehr Formate aus, die du mit Inhalten füllen kannst.

Online Erfolg ist greifbar – auch für dich, Ulrike

Podcast OnlineBusinessLadies abonnieren

Facebook-Fans kaufen oder besser nicht

Podcastfolge 84: Facebook-Fans kaufen oder besser nicht – In diesem Beitrag gehe ich einem Tipp nach, der immer wieder gerne gegeben wird.

Hier kannst du direkt in die Folge reinhören oder auch den Podcast auf iTunes abonnieren:

Facebook-Fans kaufen oder besser nicht

Es klingt tatsächlich sehr verlockend: Facebook-Fans kaufen. Und es gibt wirklich Portale auf denen du dir Fans für deine Social Media Profile kaufen kannst. Auf Wunsch sogar Fans aus deinem eigenen Land.

Das wäre doch perfekt und würde deine Fananzahl auf Facebook mal eben in die Höhe schnellen lassen – oder wo ist der Haken?

Gekaufte Fans sind keine Fans

Das dürfte bis dahin schon mal klar sein und das Argument hervorrufen: „Das sieht ja keiner.“ Nein, das sieht keiner und jeder sieht nur die Menge der Fans, die du da vermeintlich auf deiner Seite hast.

Gekaufte Fans sind teure Fans

Du weißt ja, dass du über deine Facebook-Fanpage auch Werbung schalten kannst. Die richtet sich dann an deine Fans und deren Freunde. Doch der Haken dabei ist, dass die gekauften Fans sich sehr wahscheinlich nicht für dein Thema interessieren und du somit Menschen bewirbst, die an dir und deinem Angebot kein wirkliches Interesse haben.

Die Folge sind teure und unnötige Werbekosten, die du mit echten Fans vermeiden kannst.

Gekaufte Fans interagieren nicht mit dir

Du kannst so viel posten wie du willst, es werden die wenigsten darauf reagieren und somit eine Interaktion hervorrufen, was bei echten Fans schon mal wahrscheinlicher ist. Und Reaktionen deiner Fans wünscht du dir doch – oder?

Übrigens, würde es auch meinem eigenen Verständnis von Ehrlichkeit im Business widersprechen, mir meine Fans zu kaufen.  und ich vermute mal, dir geht sicherlich auch nicht anders.

Facebook-Fans gezielt suchen

ist die einzige Möglichkeit, wirklich gezielte Werbung über deine Fanpage zu schalten. Kontaktiere die Menschen (Freunde auf Facebook), von denen du weißt und denkst, dass sie an dir und deinem Angebot interessiert sind. Schreibe oder spreche sie per Sprachnachricht ganz gezielt an.

Schreibe doch mal unten in das Kommentarfeld, ob du schon mal mit dem Gedanken gespielt hast, dir Fans zu kaufen und was dich abgehalten hat.

Online Erfolg ist greifbar – auch für dich, Ulrike

Podcast OnlineBusinessLadies abonnieren

FREE Video-Kurs: 5 Tage für dein profitables Online-Business


Would you like to…?

5 Tage für dein profitables Online-Business

FREE- 5 teilige Videoserie


Erfahrungen & Bewertungen zu Ulrike Giller, Business-2Go - Online erfolgreich