Was jetzt? Du hast dich lange mit der Frage beschäftigt, wie du dein Online-Business platzieren kannst. Du hast einen Namen für deine Webseite gefunden, vielleicht damit verbunden einen Namen für dein Business, und die eigene Ausrichtung ist auch klar.

Doch plötzlich stellst du fest:

Jemand anders hat dieselbe Geschäftsidee wie du

War die ganze Arbeit umsonst, oder was kannst du jetzt tun? Keine Sorge, du musst nicht verzweifeln und gleich alles in die Tonne klopfen.

Mit diesen 4 Strategien findest du deine eigene klare Positionierung für deine Geschäftsidee

1. Be happy

denn, wenn du nicht die einzige Person bist, die diese Geschäftsidee bzw. dieses Thema ihr eigen nennt, dann ist es mit Sicherheit ein gefragtes Thema. Auch, wenn alle immer von der sogenannten Nische sprechen, ist dieses Kriterium nicht allein entscheidend. Außerdem, was nützt dir eine Nische, die keine oder nur wenig Nachfrage hat.

2. Zeige dich von deiner besten Seite

Jemand anders hat dieselbe Geschäftsidee wie du

Egal, welches Business du starten bzw. online bringen möchtest, geht es immer um dich und deine Person. Deine Geschäftsidee braucht dein eigenes Personal Branding, mit dem du dich von deinen Mitbewerbern abheben und unterscheiden kannst.

An dieser Stelle kannst du dich fragen: „Was macht meinen Mitbewerber aus? Und was macht mich aus?“

  • Sehe dir die Webseiten deiner Mitbewerber an. Was spricht dich an? Was weniger? Was könntest du anders machen?
  • Wie zeigt sich die Unternehmerin/ der Unternehmer nach außen? Was kannst du besser und anders machen als er?
  • Was bietet sie/ er seinen Kunden an in Bezug auf Produkte und Service? Welche kreativen Ideen könntest du entwickeln, um dich von den anderen abzuheben und aufzufallen?

3. Schwimme nicht mit dem Strom

Wenn du für dich deine Lieblingskunden gefunden hast, dann weißt du genau, mit wem du arbeiten möchtest. Und genauso weißt du auch, welche Kunden für dich auf keinen Fall in Frage kommen würden. Den größten Fehler, den du jetzt begehen könntest wäre, mit Preisdumping die Kunden anzulocken. Du kannst davon ausgehen, dass du dir auf diese Weise garantiert nicht die Kunden anziehst, die du wirklich haben willst.

4. Strebe die Spitze an

Wenn du deine Mitbewerber, wie unter Punkt 2 bereits beschrieben, genau analysiert hast, dann wirst du weitere Strategien finden, dich abzusetzen. Dabei kann es sich um dein Marketing handeln, dein Auftreten in Social Media, deine Blogbeiträge, deine Angebote, deine Verkaufswege usw.

Wie heißt es doch so schön: Konkurrenz belebt das Geschäft.

Genau das ist deine Chance, wenn ein anderer mit deiner Geschäftsidee bereits um die Ecke gekommen ist. Du kannst aus dem Vollen schöpfen.

Oder kennst du das nicht, dass wir andere nur zu gerne analysieren und kritisieren?  Ach, wir können alles doch viel, viel besser.

Jetzt ist die Zeit gekommen, dass du dich damit so richtig austoben kannst. Deine Gedanken werden von neuen Ideen beflügelt. Das kannst du ausnutzen und deine Geschäftsidee zu einem ganz besonderen Business kreieren.

Einzigartig – kreativ – erfolgreich: Eben deine Geschäftsidee.

Was ich dir kurz gesagt mit diesem Artikel mitgeben möchte ist, dass immer irgend jemand etwas ähnliches wie du bereits anbietet oder auch anbieten wird. Nutze diese Chance und lasse deiner Geschäftsidee freien Lauf.

Online-Erfolg ist greifbar – auch für dich, Ulrike

Teile diesen Beitrag.

Would you like to…?

5 Tage für dein profitables Online-Business

FREE- 5 teilige Videoserie