Wer erfolgreich sein Online-Business starten möchte, kommt auf Dauer um die Erstellung eigener digitaler Coaching-Produkte nicht herum. Welche Vorteile hat diese Art des Online-Business?

Digitale Coaching-Produkte bringen den Durchbruch

Im digitalen Zeitalter muss alles möglichst schnell und einfach gehen. Ein digitales Coaching-Produkt kann sofort nach Bezahlung im Downloadverfahren auf dem eigenen PC abgespeichert werden.  Der Kunde hat jederzeit den Zugriff auf seinen Online-Kurs und kann zu jeder Tages – und Nachtzeit auf die Inhalte zurückgreifen, was übrigens auch für den Verkauf gilt.  Die Inhalte stehen dann in der Regel im Videoformat zur Verfügung oder alternativ als E-Book.

Digitale Coaching-Produkte und das Bedürfnis

Wer dringend Informationen zu einem bestimmten Thema sucht, der wird in aller Regel zuerst auf die Suche im Internet gehen und dort schwerpunktmäßig die „Google-Suchmaschine“ nutzen. Je größer das Bedürfnis nach Informationen und Antworten ist, desto eher wird der Internet-User bereit sein, Geld in ein digitales Coaching-Produkt zu inverstieren. Und genau das ist Deine Chance.

Was sind meine Themen für ein digitales Coaching-Produkt

Diese Frage sollte sich jeder, der im Internet Geld verdienen möchte zuerst stellen. Dabei macht es Sinn, sich ein paar Tage Zeit zu lassen und auf einem Zettel zu notieren, in welchen Themenbereichen das eigene Wissen vorhanden ist. Dabei kann es sich um Themen aus dem beruflichen Umfeld wie auch aus dem Hobbybereich handeln. Wichtig ist neben dem notwendigen Know-How, dass Du selber Spass an diesen Themen hast um ein digitales Coaching-Produkt zu erstellen.

Digitale Coaching Produkte brauchen Freude und Leidenschaft

Je mehr Du Dich in ein Thema vertiefst und Dich damit auseinandersetzt, desto einfacher wird Dir die Erstellung eines digitalen Coaching-Produktes fallen. Wir sprechen häufig davon, dass wir Expertenwissen benötigen, um eine erfolgreiche Wissensvermittlung zu tätigen. Jeder, der in einem Thema über viel Wissen verfügt, kann sich dabei durchaus als Experte bezeichnen. Es muss also nicht nur das Wissen aus Studium, Ausbildung und Berufserfahrung sein, sondern es kann auch die jahrelange Erfahrung in einem freizeitlichen Thema z.B. das Angeln sein. Selbst wenn Du Dich erst seit kurzem mit einem Bereich beschäftigst und Dir darin viel Wissen angeeignet hast, kannst Du davon durchaus ein digitales Coaching-Produkt erstellen.

Digitale Coaching-Produkte brauchen eine Nachfrage

Wo keine Nachfrage nach Deinem Thema ist, da können auch keine Verkäufe generiert werden. Hilfreich ist es nach der Recherche darüber mit welchem Thema Du Dich beschäftigen willst um ein digitales Coaching-Produkt zu erstellen abzuklären, ob dafür überhaupt eine Nachfrage existiert. Dafür benötigst Du ein Google Konto sowie einen Google Adwords Account. Keine Angst Du musst dafür nichts bezahlen und auch keine kostenpflichtige Werbung schalten.

 😉 Jetzt bist Du dran

Damit werden wir uns in einem der kommenden Artikel genauer beschäftigen. Jetzt ist es wichtig, dass Du Dir überlegst, zu welchen Themen Du über viel Wissen verfügst. Sammel diese Themen in den nächsten Tagen auf einem Blatt Papier. Bitte handgeschrieben und nicht auf dem PC, denn so beschäftigst Du Dich auf jeden Fall intensiver damit. 

Kennst du schon meinen OnlineBusinessLadies Podcast?

Podcast OnlineBusinessLadies abonnieren

Online Erfolg ist greifbar, auch für dich – Ulrike

Teile diesen Beitrag.

Would you like to…?

5 Tage für dein profitables Online-Business

FREE- 5 teilige Videoserie