Der Liebster Award!

Ich freue mich: Ich habe den Liebster Award verliehen bekommen und darauf bin ich sehr stolz. Vielen herzlichen Dank an Christine Kohl für diese Verleihung.  ;-))

Hier geht es zum Blog von Christine Kohl!

 

So funktioniert es:
– Du verlinkst die Person von der der Award kommt
– Du beantwortest 11 Fragen
– Du nominierst 6 Blogger für den Liebster Award und denkst dir neue Fragen für diese Nominierten aus. Vorzugsweise Neulinge.
– Freuen!

Und los geht’s mit den Antworten zu den Fragen, die ich von Christine erhalten habe:
1. Worüber bloggst du und welches Ziel verfolgst du?
Meine Hauptthemen sind: Wie du dir ein Lifestyle-Business aufbauen und dir damit mehr Freiraum und Erfolge verschaffen kannst. Es geht um die Themen: Persönlichkeit, Motivation, Vermarktung des eigenen Know-Hows und letztendlich Internetmarketing für Anfänger. Darin gebe ich mein Wissen als Trainerin, Coach und mittlerweile Onlineunternehmerin weiter. Jeder kann sich das herausnehmen, was ihm weiterhilft.

Zusätzlich baue ich meinen zweiten Blog: Digitale-Coaching-Produkte.com auf, der speziell für Trainer, Coaches aber auch Onlinemarketer geeignet ist, bei dem es schwerpunktmäßig um die Entwicklung von Coachingprodukten unterschiedlichster Form geht.

2. Hast du einen Lieblingsblog?
Ich schaue mir gerne die Bloggs der amerikanischen Bloggerinnen an. Meine absolute Favoritin ist dabei Marie Forleo. Sie schafft auf ansprechende Weise diesen wunderbaren Spagat zwischen den unterschiedlichsten Themen.

3. Ein Werbeslogan über dich – wie würde er lauten?
Sie schafft es, andere zu motivieren und dahin zu bringen, dass sie ihre eigenen Potentiale erkennen. Unkompliziert, ehrlich, mit der nötigen Prise Humor und nie das Ziel aus den Augen verlierend.

4. Welche Bücher liest du gerne?
Ich bin ein absoluter Büchernarr. Neben diversen Fachbüchern (kann ich hier nicht alle aufzählen) liebe ich Krimis, die mir den ultimativen Spannungskick bieten. Ich liebe es ein dickes Buch in der Hand zu halten, den unterschiedlichen Geruch wahrzunehmen, den jeder Band hat. Aufgrunddessen, das ich viel reise, lese ich mittlerweile (gezwungenermaßen) häufig auf dem E-Reader.

5. Magst du lieber Kaffee oder Tee?                                                                                                                                                                                                              Eindeutig den Kaffee am morgen, den Capuccino oder Latte Macchiato am Nachmittag. Und wenn es richtig kalt ist, darf es auch mal ein fruchtiger Tee sein (Ikea Weihnachtstee)

6. Wenn eine Fee mit drei Wünschen vorbeikommt, welche Wünsche hast du?

  • Das wichtigste ist für mich, dass es meiner Familie gut geht.
  • Meine Speaker-Tätigkeit auf den Internetmarketingbereich zu erweitern.
  • Ein Schreibhaus in unserem Garten.

7. Was macht dich glücklich?
Dieser absolute Freiraum, das tun zu können, was ich will und das von überall auf der Welt.

8. Worüber lachst du gern?
Lustige, spontane Kommentare in gemütlicher Runde, immer noch über „Kevin allein zu Haus und in New York“

9. Wie motivierst du dich in schlechten Zeiten, Zeiten in denen es dir nicht so gut geht?
Schlechte Zeiten kenne ich nicht, höchstens mal ein schlechter Tag. Dann mache ich mir eine flotte Musik an, gehe spazieren oder am liebsten schwimmen. Das macht den Kopf frei und am nächsten Tag geht es wieder weiter.

10. Wie verbringst du am liebsten deinen Urlaub/ eine Auszeit?
Ich reise gerne in der Welt herum (Lieblingsländer Australien und Kanada), manchmal bin ich 3 Monate in einem anderen Land. Übernachten in Gastfamilien, um das einheimische Leben kennzulernen. Aber es dürfen auch mal 1 oder 2 Monate in einem Ferienhaus in Skandinavien oder sonst wo sein. Mittlerweile gibt es bei mir auch diesen Unterschied zwischen Urlaub und Arbeit nicht mehr wirklich. Meine Arbeit macht mir Spass und mit dem Laptop kann ich von überall her arbeiten, Skype-Coachings durchführen, Webinare veranstalten u.s.w.. Das einzig lästige ist manchmal die andere Zeitzone für diese Tätigkeiten.
11. Was tust du um dich zu erholen und stärken?
Einfach die Dinge machen, auf die ich gerade Lust habe und von denen ich spüre, das sie mir in diesem Moment gut tun. Mich selbst niemals unter Druck setzen. Weg vom 100% Perfektionismus

Liebe Christine, herzlichen Dank für deine Fragen.  Liebe Grüße Ulrike

[Tweet „Twittere für den Liebster Award“]

Und jetzt:
Elf neue Fragen:

  1. Was möchtest du mit deinem Blog erreichen?
  2. Wer sind deine Vorbilder?
  3. Was macht deine Persönlichkeit aus?
  4. Welche Musik hörst Du gern?
  5. Was ißt du am liebsten?
  6. Welche Ziele möchtest du in den nächsten 5 Jahren umgesetzt haben?
  7. Was kannst du überhaut nicht leiden?
  8. Worüber hast du dich das letzte Mal so richtig gefreut?
  9. Bist du ein Stehauf-Frauchen/Männchen?
  10. Wo möchtest du unbedingt noch hinreisen?
  11. Welche Eigenschaften magst du an Menschen?

Ich nominiere (alphabetisch geordnet):

Dimitri Weimer                 http://www.emotion-im-web.de/blog/

Laura Geisbüsch                http://www.laurageisbuesch.com/

Michael Turbanisch          http://internetmarketing-fruehschoppen.de/

Olaf Weiland                       http://olafweiland.com/

Renee Lannion                   http://unsere-hunde.info                

Yvonne Rummrich            http://familie-haushalt-organisation.com/

Teile diesen Beitrag.

Would you like to…?

5 Tage für dein profitables Online-Business

FREE- 5 teilige Videoserie