Besser einen Online-Workshop oder Online-Kurs erstellen

Online-Kurse

Lieber erst mal einen Online-Workshop erstellen als gleich einen kompletten Online-Kurs? Wenn du dir diese Frage stellst und dir überlegst wie du zügig ein Online-Angebot für deine Kunden bereithalten kannst, dann ist dieser Artikel bzw. die Podcastfolge der OnlineBusinessLadies genau richtig für dich.

Besser einen Online-Workshop oder Online-Kurs erstellen

Der Online-Workshop bietet dir die Möglichkeit schnell und unkompliziert mit einer Gruppe von Teilnehmern zu arbeiten. Das ist gerade dann besonders interessant, wenn es um direkten inhaltlichen Input, Feedback und Umsetzung geht. Und das in einem kurzen festgesteckten Zeitrahmen.

Der Online-Kurs hingegen ist eher ein Selbstlernkurs mit auf einer geschützten Mitgliederplattform hinterlegten Lerninhalten. Der Teilnehmer arbeitet selbstständig daran – eventuell noch unterstützt durch regelmäßige Online-Meetings während eines bestimmten Zeitraumes.

Was ist der Vorteil eines Online-Workshops?

Die Vorteile liegen klar auf der Hand. Du hast die Möglichkeit einfach und unkompliziert deine Teilnehmer zu erreichen.

Du benötigst keine großen technischen Vorkenntnisse, sondern den Online-Workshop zügig und mit einfachen Mitteln aufsetzen. Für Anfänger im Thema Online-Business durchaus eine interessante Variante.

Aus der Erfahrung mit meinen vielen Kunden aus Einzelcoaching – und Gruppenprogrammen weiß ich, dass besonders das eigene Perfektionsdenken und die Angst vor der Technik ein großer Hinderungsgrund sind, einen Online-Kurs zu erstellen.

Da könnte durchaus ein Online-Workshop der erste einfach umsetzbare Schritt in die Online-Welt sein.

Für wen könnte ein Online-Workshop interessant sein?

Du entscheidest dich für ein bestimmtes Thema, von dem du möglichst weißt, dass es für deine Kunden im Moment ein großes Problem darstellt. Sie brauchen schnell eine Lösung und Hilfestellung. Die Kunden wären aber auch nicht unbedingt bereit, sich in einen Online-Kurs zu stürzen. Im Gegenteil, sie wünschen den persönlichen Kontakt zu dir und deinen unterstützenden Gedanken und Anregungen.

Diese Kunden wünschen oft auch eine schnell Möglichkeit für die Umsetzung oft gepaart mit dem Wunsch nach Austausch in einer Gruppe und dem direkten Feedback von Gruppe und Veranstalter.

Dabei kann es sich bei einem Online-Workshop um Kunden aus dem Hobbybereich, dem Persönlichkeitsbereich aber auch dem Business-Umfeld handeln.

Wie läuft ein Online-Workshop ab?

Dazu könntest du einen einmaligen Termin von etwa 120 Minuten anbieten oder noch einen weiteren ergänzenden in einem Abstand von 1 – 2 Wochen.

Der Online-Workshop kann dabei aus unterschiedlichen Komponenten bestehen: 

  • dem inhaltlichen Teil, in dem du Informationen gibst
  • dem FAQ Bereich, in dem deine Teilnehmer Fragen stellen können und
  • dem Teil, in dem die Teilnehmer von ihrer persönlichen Situation sprechen können und sich Feedback holen

Was ist die größte Schwierigkeit bei der Umsetzung?

Wer als Trainer bereits Seminare durchgeführt hat, wird wissen, dass es auf ein

  • gut geplantes Konzept
  • dem Fokus auf das Teilnehmerziel und
  • den Blick auf die Zeitplanung ankommt

Besser einen Online-Workshop oder Online-Kurs erstellen

kann nicht generell beantwortet werden. Es kommt immer darauf an, wie du mit deinen Kunden arbeiten möchtest und wie du bereits fit in der Umsetzung der technischen Aspekte bist.

Für den kleinen Einstieg kann ich den Online-Kurs jedoch absolut empfehlen.

Einfach.Smart.Online.Erfolgreich.

Teile diesen Beitrag.

Would you like to…?

5 Tage für dein profitables Online-Business

FREE- 5 teilige Videoserie


Erfahrungen & Bewertungen zu Ulrike Giller, Business-2Go - Online erfolgreich