Sie weißt bereits, dass Deine Positionierung als Experte unbedingt notwendig ist, um im Internet überhaupt wahrgenommen zu werden? Nein, streiten wir uns jetzt nicht darum, wann Du als Experte giltst oder für wie viele Themen das überhaupt sein darf. Experte ist für mich ganz klar jemand, der auf einem Themengebiet sehr viel Wissen und Erfahrung angesammelt hat und das kann durchaus auch für mehrere Bereiche gelten. Eigentlich mag ich das Wort Experte in diesem Zusammenhang überhaupt nicht, weil es so teuflisch nah an unsere typisch deutsche Denkweise des Perfektionismus kommt.  Doch ich bleibe jetzt mal bei diesem Begriff. Und nun geht es los: In diesem Artikel kriegst Du die 7 wirksamsten Strategien für Deine erfolgreiche Positionierung als Experte. Du willst ja schließlich bekannt werden.

Wofür bist Du Experte?

Hast Du ein Kernthema, bei dem Du Experte bist oder werden kannst (Du kannst Dich auch in ein Thema einarbeiten) ? Vielleicht wirst Du jetzt sagen: „Ich bin doch kein Experte. Da wissen doch andere viel besser Bescheid!“ Oder Du sagst:“ Ich fange doch gerade erst auf diesem Gebiet an!“ Natürlich wird es zahlreiche Experten da draußen im WWW geben, die wesentlich mehr über Dein Thema wissen als Du selbst. Aber das darf für Dich kein Hinderungsgrund sein, Dich zum führenden Experten zu positionieren. Definiere klar und deutlich, wofür Du Experte bist.

Glaube daran: Ich bin der Experte.

Mal ganz abgesehen davon, dass Du selbstverständlich über das notwendige Experten-/Fachwissen verfügen solltest, ist Deine persönliche, innere Einstellung entscheidend. Wenn Du daran zweifelst, dann hast Du in den Augen Deiner Kunden auch nicht wirklich den Expertenstatus. Dein Kunde spürt genau, wie überzeugt Du von Dir selbst und Deinen Experten-Qualitäten sbist. Glaube an Dich, Dein Wissen und Dein Können und Du wirst in den Augen Deines potenziellen Kunden als Experte wahrgenommen.

7 gezielte Strategien für Deine erfolgreiche Positionierung als Experte

Strategie 1: Du brauchst einen Blog

Über ein einfaches Blog-System wie WordPress kannst Du Dir einen Blog aufbauen, der zu einer interessanten Informationsquelle für Deine potenziellen Kunden wird. Du schreibst über Dein Produkt oder Deine Dienstleistung und versorgst so Deine Leser mit interessanten und wertvollen Praxistipps.

Strategie 2: Schreibe ein Ebook

Suche Dir ein Thema innerhalb Deines Angebotes und schreibe dazu ein E-Book. Es reicht, wenn Du etwa 15-30 Seiten schreibst und als PDF-Datei Deinen Lesern gegen Abgabe der Email Adresse (zur Leadgenerierung optimal) zur Verfügung stellst. Selbstverständlich kannst Du auch ein größeres Ebook veröffentlichen, das Du über Amazon oder Book-on-Demand veröffentlichst.

Strategie 3: Veröffentliche Videos

7 Strategien für Ihre erfolgreiche Positionierung als Experte

Youtube ist mit mittlerweile über 1 Milliarde Nutzer die größte Videoplattform. Viel Recherche der Internetnutzer erfolgt über dieses Portal und mit Videos, die die Keywörter Deiner Expertenthemen enthalten, erreichen Du eine gute Google Platzierung. Videos sind also sehr gut geeignet, um in den Suchmaschinen unter seinem Expertenthema gut auffindbar zu sein. Videos kannst Du ohne weiteres selbst erstellen ohne auf teure Anbieter zurückgreifen zu müssen. Mit einem Video unterstreichst Du Deine Positionierung als Experte auf eine interessante und ansprechende Art und Weise.

Strategie 4: Schreibe Gastbeiträge

Nutze andere Blogs, Foren oder auch YouTube um Gastbeiträge zu veröffentlichen. Nutze diesen Beitrag um Dich als Experte zu positionieren, indem Du mit Deinem Beitrag dem Leser einen Mehrwert bietest. Allerdings ist von reinen Werbebeiträgen dringend abzuraten.

Strategie 5: Zeige Präsenz in den sozialen Netzwerken

DeineExpertenpositionierung kann zusätzlich über Social Media erfolgen. Poste die neuesten Artikel und bitte um Kommentare oder stelle am Ende Fragen. Auf diese Weise bekommst Du Traffic auf Deinen Blog, wirst als Experte wahrgenommen und hast die Möglichkeit Leads einzusammeln.

Strategie 6: Veranstalte Webinare

Mit Webinaren schaffst Du einen persönlichen Kontakt zu Deinen Interessenten. Du bist sichtbar und hörbar. Wenn Du ganze Webinarreihen veranstaltest, dann wird es Dir sehr schnell gelingen Vertrauen zu Deinen Webinarbesuchern und damit Deinen potentiellen Kunden aufzubauen. Wichtig für die Konzeption eines Webinars sind die interessanten und hochwertigen Inhalte für den Zuhörer. Ein Webinar darf niemals zu einer reinen Verkaufsveranstaltung werden. Der Webinarteilnehmer muss einen deutlichen Mehrwert durch seine Teilnahme erhalten, erst dadurch kannst Du Vertrauen aufbauen.

Strategie 7: Halte Vorträge

Wenn Du Dir das zutraust, dann ist das neben der Veranstaltung von Webinaren bereits die Königsklasse. Du kannst in Deinem Umkreis bei diversen Veranstaltungen wie z.B. Xing-Netzwerktreffen, Unternehmertreffen etc. einen kleinen Vortrag zu einem Bereich Deines Business halten. Leihe Dir eine gute Videokamera aus, wenn Du keine besitzt und lasse diesen Beitrag aufnehmen. Achten dabei unbedingt auf die Verwendung eines Stativs, eine ruhige Kameraführung und wenig zoomen, damit Du ruhige Aufnahmen erhältst. Diese Einweisung braucht Dein Hilfs-Kamermann/ Frau unbedingt, wenn er nicht gerade Profilmer ist.  Diese Aufnahmen kannst Du später auf Deinen Blog einbinden und zusätzlich auf Videoportalen hochladen.

Kennst du schon meinen OnlineBusinessLadies Podcast?

Podcast OnlineBusinessLadies abonnieren

Online Erfolg ist greifbar, auch für dich – Ulrike

Teile diesen Beitrag.

FREE Video-Kurs: 5 Tage für dein profitables Online-Business


Would you like to…?

5 Tage für dein profitables Online-Business

FREE- 5 teilige Videoserie


Erfahrungen & Bewertungen zu Ulrike Giller, Business-2Go - Online erfolgreich