11 TRAFFIC-STRÖME FÜR MEHR BESUCHER AUF DEINEM BLOG

11 TRAFFIC-STRÖME FÜR MEHR BESUCHER AUF DEINEM BLOG

Deine Webseite bzw. dein Blog kann noch so schön gestaltet sein, ohne Traffic nützt dir das gar nichts. Du benötigst Besucher, die sich für deine Informationen und deine regelmäßigen Artikel interessieren. Dabei hilft es dir nicht nur kurzfristig die Besucher auf deine Seite zu ziehen, es ist wichtig für dich zu erreichen, diese Besucher als regelmäßige Abonnenten deines Blogs zu gewinnen.

WAS IST MIT TRAFFIC GEMEINT

Das sind die Besucher deiner Webseite, die über Suchmaschinen, Links anderer Seiten oder die direkte Eingabe deines Blogs in den Browser gemeint sind. Die nachfolgenden zehn Tipps sollen dir dabei helfen, mehr Traffic auf deinen Blog zu erhalten.

11 TRAFFIC-STRÖME FÜR MEHR BESUCHER AUF DEINEM BLOG

1. SCHREIBE FÜR DEINE LESER

Das wichtigste sind gute Artikel, die sich an deiner Zielgruppe orientieren. Du brauchst eine fesselnde Überschrift, die Besucher auf deine Seite zieht, denn sowohl in deinem Newsletter, als auch in den sozialen Netzwerken oder in deinem RSS-Feed, muss die Überschrift neugierig machen.
Und natürlich benötigst du gute und interessante Inhalte, die informieren und neugierig auf mehr machen.

2. FESSLE DIE LESER AN DEINEN BLOG

Das kannst du sehr einfach durch interne Verlinkung auf einen anderen Artikel erreichen und damit den direkten Hinweis geben, dass es zu diesem Thema noch mehr auf deinem Blog nachzulesen gibt. Damit wachsen das Interesse deiner Leser und die Chance, dass sie sich zu deinem Newsletter eintragen und deinen RSS-Feed abonnieren.

3. OPTMIERE ARTIKEL FÜR SUCHMASCHINEN

Du solltest immer wieder Artikel schreiben, die du Keyword optimiert für die Suchmaschinen erstellst. Allerdings übertreibe es nicht dabei, denn der übermäßige Einsatz von Keywords lässt deinen Artikel nicht mehr natürlich klingen.
Im Übrigen bin ich der Meinung, dass du das nicht bei jedem Artikel machen solltest. Schreibe in deinem persönlichen Stil. Das ist das Wichtigste, denn es gibt weitere Traffic-Tipps für deinen Blog, die dir Leser bringen. Was nützen dir übermäßig Keyword optimierte Artikel, die völlig künstlich klingen und die kein Mensch lesen will.

4. MACHE DEINEN BLOG BEKANNT

Poste deinen Block in den sozialen Netzwerken, in Blogverzeichnissen und ebenso am Ende einer jeden E-Mail. Die Traffic-Tipps 7-11 sind dazu besonders geeignet.

5. MACHE DAS ARTIKELABONIEREN EINFACH

Stelle deinen Lesern einen RSS-FEED Verfügung, der sie sofort über einen neuen Blogartikel informiert. Stelle auf jeder Seite und jedem Blogartikel ein Opt-in- Formular zur Verfügung. Wenn Du eine Facebook Fanpage besitzt, dann gebe auch hier die Möglichkeit, deinen Newsletter zu abonnieren.

6. DU BRAUCHST EINEN ZEITPLAN

Wenn du es geschafft hast, neue Leser zu gewinnen, dann erwarten diese selbstverständlich auch regelmäßig die Veröffentlichung eines neuen Artikels. Am besten ist es, wenn du einen festen Tag in der Woche festgelegt, an dem du einen neuen Artikel veröffentlichst.
Dann wissen deine Leser, wann sie mit neuen Informationen von dir rechnen können. Hilfreich ist es, wenn du dir dazu einen Redaktionsplan erstellst und einige Artikel auf Vorrat schreibst für Zeiten, in denen du nicht zum Schreiben kommst.

7. KOMMENTIERE AUF ANDEREN BLOGS

Mache dich auf anderen Blogs sichtbar, lege dir dazu ein eigenes Avatar Bild an (wie das geht habe ich in einem anderen Artikel ausführlich mit einem Videotutorial erklärt). Wenn du dir regelmäßig einmal in der Woche verschiedene Blogs heraus suchst, auf denen du kommentierst, wirst du auf Dauer sichtbarer werden. Das hat zur Folge, dass andere Blogger und Leser auf dich aufmerksam werden, und deinen Blog besuchen.

8. HOLE DIR GASTAUTOREN

Eine Taktik, die dir auf jeden Fall viele neue Besucher bescheren wird, denn der Autor des Gastartikels, wird mit Sicherheit auf seinem Blog einen Hinweis auf den Artikel hinterlassen. Besonders, wenn es ein Gastartikel eines bekannten Bloggers ist, kannst du auch damit auch deinen eigenen Expertenstatus fördern.

9. SCHREIBE SELBER GASTARTIKEL

Suche dir themenrelevante Blogs aus, auf denen du einen Gastartikel schreiben könntest. Kontaktiere die Blog Betreiber und du wirst den ein oder anderen finden, der sich über einen Gastartikel von dir freuen wird.
Umso wichtiger ist es dafür, dass dein eigener Block ansprechend und informativ gestaltet ist. Schreibe einen hochwertigen Artikel ohne jegliche Eigenwerbung und du darfst dir eines großen Besucherstromes sicher sein.

10. NUTZE YOUTUBE & CO

YouTube gilt mittlerweile als die zweitgrößte Suchmaschine und das kannst du dir zu Nutze machen. Du kannst zum Beispiel einen Blogartikel als Video veröffentlichen, indem du eine kurze PowerPoint Präsentation erstellst und dazu die Inhalte ein sprichst. Dazu musst du nicht mal selbst vor die Kamera.

Du benötigst lediglich eine kostenlose Screencapture-Software sowie ein Mikrofon. Die Präsentation kannst du sowohl mit PowerPoint bzw. Keynote für Mac als auch mit Google Drive erstellen und dann mit Screencast-o-matic abfilmen.

11. WIE WÄRE ES MIT EINEM PODCAST

Wenn du das Video bereits erstellt hast, hast du die Möglichkeit die Audiospur für einen Podcast zu nutzen und als MP3 Format auf diversen Podcastportalen hochzuladen. Wenn dir das zu kompliziert ist, kannst du die kostenlose Software Audacity nutzen, um deinen Podcast, also deine Audiodatei, einzusprechen und anschließend auf den Plattformen hochzuladen.

11 POWER-TIPPS, DIE ES IN SICH HABEN

An dieser Stelle kannst du dich selber fragen, welche dieser Strategien du bereits nutzt und welche du unbedingt noch umsetzen solltest. Mit diesem 11 Power – Strategien erreichst du bereits megamäßigen Traffic auf deinem Blog.

GEHT DA NOCH MEHR?

Wenn du denkst, das war jetzt alles, dann kann ich dich beruhigen.
Im nächsten Artikel geht es um *17 Trafficströme, die selbst mich umgehauen haben. Und ich kenne echt schon viel. Lass dich überraschen.Hier geht es zum Artikel.

*Der obige Text enthält sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über diesen Link kaufst, erhalte ich eine Provision dafür und sage dir schon jetzt ein Dankeschön dafür. 

Meine Frage an dichÜbrigens, welche Trafficströme nutzt du? Schreib es meinen Lesern und mir doch einfach mal unten ins Komentarfeld. Bin gespannt.

 

Starte mit mir dein erfolgreiches Lifestyle-Business – Ulrike Giller

Hat dir der Artikel gefallen? Dann teile ihn gerne.

Erhalte kostenfreie Erfolgstipps und mein E-Book: erfolgreich-als-female-solopreneur-cover

„Erfolgreich als female Solopreneur“.

Wir halten uns an den Datenschutz. Du kannst dich mit einem Klick wieder austragen.

6 Kommentare, sei der nächste!

  1. Hi Ulrike, danke für Deine Tipps.
    Einige mache ich schon, die anderen kommen bei mir noch dran. Als nächstes suche ich ein guter Audio-Setting für meinen Arbeitsplatz. Ein USB-Mikro habe ich schon, das werde ich heute abend aufbauen und testen.

    Danke & VG David

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.